Wir laden ein 

 Veranstaltungskalender 

Mein persönlicher Pfingst-Weg

Herzliche Einladung an alle, die am Pfingstmontag unterwegs sein möchten, zu einer besonderen Begegnung mit dem Pfingstereignis.

Auf dem Weg werden Sie symbolisch die Ereignisse der Pfingstgeschichte (Apostelgeschichte 2) nachempfinden. Sie sind eingeladen, an 7 Stationen der biblischen Geschichte zu begegnen.

Der Pfingst-Weg ist ca. 3 Km lang und beginnt und endet an und in der Kirche im Rehabilitationszentrum für Blinde und Sehbehinderte (Rehakirche), Flemmingstr. 8

Sie können den Pfingst-Weg am Pfingstmontag, 01.06.20, zwischen 14 und 18 Uhr begehen. Die Kirche wird den gesamten Zeitraum über geöffnet sein. Dort erhalten Sie alle Informationen zum Weg.

Bitte achten Sie den gesamten Weg über auf die vorgegebenen Corona-Regeln. Halten Sie mindestens 2 Meter Abstand voneinander bzw. gehen Sie max. in zwei Familien.

Fragen im Vorfeld dazu beantwortet Ihnen gern Gemeindepädagogin Steffi Heinrich

 

Informationen

Download Gemeindebrief

Hier steht unser Gemeindeblatt für den Zeitraum April-Mai 2020 zum Download bereit: Matthäusbote.pdf

Achtung!!! Aufgrund der Corona-Problematik finden derzeit keine Gemeindeveranstaltungen (einschl. Kirchenmusikproben) statt.

Bis auf weiteres fallen alle kirchlichen Gruppenangebote für Jung und Alt und besondere Veranstaltungen wegen der Corona-Vorsorge aus.
Die Blutspende am 13.05.20 findet statt.

Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per Mail an die Pfarrerin, die Gemeindepädagogin und das Gemeindebüro.

Nutzen Sie das Gemeindebüro bitte nur in besonderen Notsituationen, wie z.B. Bestattungsanmeldungen, für die persönliche Vorsprache.

Bitte beten Sie in der Familiengemeinschaft und nehmen Sie die Hörfunk-und Fernsehgottesdienste und Livestreamdienste in Anspruch.
Nachfolgend finden Sie ein paar Anregungen:

Andacht_fuer_zu_Hause.pdf
GEBET_BEIM_GLOCKENLAEUTEN_-_VELKD_Goldenstein.pdf
https://engagiert.evlks.de/fileadmin/userfiles/EVLKS_engagiert/F._Themenseiten/Corona_Material/Andacht_III.pdf
https://engagiert.evlks.de/mitteilungen/kirchliches-leben-in-zeiten-der-coronavirus-pandemie/

Angebote von Vor-Ort- / Online- / Fernseh- / Radio-Gottesdiensten finden Sie auf unserer Seite: Gottesdienste http://www.matthaeus.kirche-chemnitz.de/gottesdienste.html

 

Persönliches Wort von unserer Pfarrerin Gildehaus

Liebe Gemeindeglieder,

ich wünsche Ihnen, dass Sie gesund durch diese schlimme Corona -Zeit kommen.
Auch wenn wir, so wie es aussieht, die vor uns liegenden Festtage ganz anders wie sonst verbringen werden, so dürfen wir doch wissen, dass Gott uns nicht im Stich lässt.

Gebet von Monika Lehmann-Etzelmüller
Jesus, du bist das Licht, selbst dein bitterer Kreuzweg hat es nicht verlöschen lassen.
Sei du das Licht in unserem Dunkel, bleibe bei uns auf unseren Wegen
und mache unsere Herzen, die oft verzagt sind, fest in dir.

Mit Worten, die du uns anvertraut hast, (etwa dem Vaterunser) können wir beten.
Liebe Gemeindeglieder, mögen Sie so beten können und Gottes Hand, seinen Schutz, seine Kraft erfahren.
Telefonisch können Sie mich gern kontaktieren. Sollte ich nicht gleich erreichbar sein, melde ich mich umgehend zurück.

Gottes Segen Ihnen allen Ihre Pfarrerin J. Gildehaus

Zum Gedenken an das Ende des 2.Weltkrieges vor 75 Jahren

Worte von unserer Pfarrerin Gildehaus: Zum Gedenken an das Ende des 2.Weltkrieges vor 75 Jahren.pdf

 

Webseite der Deutschen Bibelgesellschaft: https://www.die-bibel.de/

Hinweis auf das Corona-Seelsorgetelefon:

Neuer Beauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit

Seit März 2020 ist die Pfarrstelle für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenbezirk Chemnitz neu besetzt. Pfarrer Stephan Tischendorf wechselte dazu von Plauen nach Chemnitz. Der 39-jährige war bisher im Vogtland als Gemeindepfarrer tätig.
Seine neue Stelle sieht Pfarrer Tischendorf selbst so:
„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe. Nach knapp zehn Jahren im Gemeindepfarramt habe ich eine neue Herausforderung gesucht. In den nächsten Jahren will ich mit dafür
sorgen, dass Kirche als Teil der Gesellschaft gut wahrgenommen wird und wir mit unserer Botschaft ankommen. Dazu möchte ich mit allen Gemeinden im Kirchenbezirk zusammenarbeiten.
Wir kommen zu fünft nach Chemnitz. Mit unseren drei Kindern werden wir
auf dem Kaßberg wohnen, das ist nahe zur Schule und auch zum Arbeitsort meiner Frau,
Dr. Kerstin Tischendorf, die schon seit 2016 als Oberärztin am Klinikum Chemnitz tätig ist. Wer mit mir Kontakt aufnehmen möchte, kann das ab März über die Superintendentur Chemnitz oder im Netz tun - ich freue mich auf Ihren Anruf, Ihre E-Mail, Ihre Nachricht, Ihren Besuch!”

Aus der Landeskirche und Gemeindestruktur

Zum neuen Landesbischof wurde durch die 27. Landessynode unserer sächsischen Landeskirche am 29. Februar Pfarrer Tobias Bilz gewählt.
Ebenso wurde die 28. Landessynode, bestehend aus 60 Synodalen, zu einem Drittel aus Geistlichen und zu zwei Dritteln aus Laien bestehend, am 8. März für 6 Jahre neu gewählt.
Zu ihren Aufgaben gehören u. a. die landeskirchliche Gesetzgebung und die Bewilligung des Haushaltes der Landeskirche. Die Synode wählt zudem den Landesbischof, den Präsidenten des Landeskirchenamtes und den Synodalpräsidenten.
Allen Gewählten an dieser Stelle für ihre verantwortliche Arbeit Gottes Segen für die kommende Zeit!
Zusätzlich zu diesen Stellen endet auch die sechsjährige Legislaturperiode der jetzigen Kirchenvorstände.
Am 13. September wird unser Kirchenvorstand neu gewählt. Es können sich dabei die bisherigen Mitglieder, aber auch neue zur Wahl stellen.
Das heißt: Kandidieren dürfen Gemeindeglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Altersbegrenzung auf 68 Jahre ist aufgehoben. Mindestens ein Jugendvertreter sollte dem KV angehören.
Jede Kandidatur muss durch 5 volljährige und wahlberechtigte Kirchgemeindeglieder mit Unterschrift unterstützt werden. Alle Wahlvorschläge müssen bis 2. August im Pfarrbüro vorliegen.
Vielleicht kennen Sie jemanden, der in Frage kommt oder Sie haben selbst Interesse?
Der KV leitet die Kirchgemeinde und entscheidet über alle Dinge, die sie berühren, wie etwa geistliches Leben, Personal, Bau, Finanzen, Friedhof, Zusammenarbeit in der Region.
Es gibt Ausschüsse, die die jeweiligen Beschlüsse im KV vorbereiten und die Unterstützung mehrmals im Jahr im Gottesdienst gehört auch mit dazu.
Wenn Sie sich gern ehrenamtlich aktiv einbringen wollen, dann sind Sie herzlich willkommen.

Haus- und Straßensammlung

Die Frühjahrssammlung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens für ihre Diakonie läuft vom 15. bis 24. Mai unter dem Motto „Glaubst du, dass eure Liebe ewig hält?“.
Der Mensch lebt in und von Beziehungen - und kann doch furchtbar unter ihnen leiden. Verlassen, entmutigt, hoffnungslos, nach Lebenssinn fragend - immer mehr Menschen brauchen aufmerksame, einfühlsame und versierte Zuhörerinnen und Zuhörer, die ihnen mit Zuwendung und fachlicher Kompetenz zumindest eine Zeit lang beiseite stehen. Damit sie die Chance bekommen, ihr Beziehungsleben zu verstehen und so zu verändern,
dass die Freude ins Leben zurückkehrt. Es kann uns als Kirche und Diakonie wie auch als Gesellschaft nicht egal sein, wie es einzelnen Menschen oder Paaren in ihren Beziehungen geht. Auch den Kindern geht es
nur dann gut, wenn es den Erwachsenen gut geht. Zugleich gehört zum Menschsein die Erfahrung, dass, trotz aller guten Absichten, Beziehungen ins Wanken geraten. Krisen und das damit zusammenhängende Leid können zu
allen Zeiten des Lebens auftreten. Und sie dulden keinen Aufschub. In den diakonischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen erhalten Einzelpersonen, Paare und Familien professionelle Hilfe und Unterstützung.
Die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen werden in ihrer Arbeit finanziell teilweise vom Freistaat Sachsen und einigen Kommunen unterstützt. Auch die Ev.-Luth. Landeskirche
Sachsens beteiligt sich an der Finanzierung. Ein großer Teil der Beratungskosten muss dennoch von den diakonischen Einrichtungen und Diensten vor Ort geleistet werden.
Auch mit einer Online-Spende auf der Internetseite www.diakonie-sachsen.de unterstützenSie die Arbeit in den diakonischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen. Mit Ihrer Spende tragen Sie zum Erhalt und Ausbau des Beratungsangebotes bei und ermöglichen, dass die engagierten Beraterinnen und Beratern Menschen dabei helfen, dass ihre Liebe - hoffentlich - ewig hält.
Ein Sammelkasten steht auf dem Bücherbrett am Ausgang der Kirche. Sie können Ihre Spenden auch gern im Gemeindebüro abgeben. Gott segne Geber und Gaben.

Rüstzeit der JG und Neukonfirmierten

Hallo, liebe JG und ihr Konfirmierten der 8. Klasse. Wir laden euch herzlich ein zur gemeinsamen Kennlern-Rüstzeit vom 21. - 24. Mai mit der JG und den Konfirmierten von Nikolai-Thomas. Auf dem Guderhof in Ebersdorf bei Löbau wollen wir uns einstimmen auf die gemeinsame JG-Zeit, uns noch besser kennen lernen, über den Glauben reden, Neues für unseren Alltag mit der Bibel entdecken und natürlich viel Spaß haben bei spannenden Aktionen und Unternehmungen, gemeinsamem Kochen und vielem mehr. Als kleines Willkommensgeschenk erhalten die Konfirmierten eine Ermäßigung auf die Kosten

Gemeindebriefverteiler gesucht

Aus gesundheitlichen Gründen oder auf Grund ihres Alters haben einige Mitarbeiter in unserer Helferschaft ihren Dienst aufgeben müssen. Wir danken ihnen sehr herzlich für die geleistete Arbeit. Um den Matthäus-Boten weiterhin zuverlässig und pünktlich verteilen zu können, suchen wir Frauen und Männer, die gern bereit sind diesen Dienst für die Gemeinde zu übernehmen. Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro.

Einladung zur Jubelkonfirmation 2020

Der Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation wird am Kirchweihtag, dem 27. September, gefeiert. Eine herzliche Einladung ergeht an alle diejenigen, die in den Jahren 1945, 1950, 1955, 1960 und 1970 sowie 1995 konfirmiert wurden. Bitte helfen Sie mit, diese Information an Betreffende weiterzuleiten!!! Die Kanzlei nimmt gern die Namen und Anschriften entgegen, um dann persönlich einzuladen.

Wohnung zu vermieten

In der Schiersandstraße 34 ist eine Dreizimmerwohnung mit Balkon zu vermieten. Weitere Informationen sind über die Kanzlei erhältlich.

Baumassnahmen im Pfarrhaus

Die Kanzlei ist seit 1. Juli ausgelagert und befindet sich während der Bauphase im Gemeinderaum gegenüber. Die Gemeindeveranstaltungen finden solange alle im Gemeindehaus statt.

Kleiderspenden

Hinter unserer Kirche steht seit vielen Jahren ein Kleidercontainer von der Diakonie Auerbach. Kleidung, Schuhe, guterhaltene Decken usw. können dort, in Plastiktüten verpackt, für die Kleiderkammer zur Unterstützung Bedürftiger, bzw. zur Weiterverarbeitung, eingeworfen werden. Damit unterstützen Sie die Arbeit mit Behinderten vor Ort!

Bildungsspender

Bildungsspender - Wie funktioniert das? Das Prinzip ist einfach, aber höchst effizient. Partnershops zahlen eine Provision, wenn ein beim Einkaufen im Internet weitergeleiteter Kunde einen Einkauf tätigt. Wenn Sie also zum Beispiel eine Ware kaufen, bezahlen Sie genau den gleichen Preis wie alle anderen Kunden auch. Der Partnershop zahlt einen bestimmten Prozentsatz des Nettopreises an eine auf www.bildungsspender.de gelisteten Einrichtung, die Sie als Kunde bestimmen. Ein zusätzlicher prozentualer Anteil des Nettopreises geht direkt an Bildungsspender zur Finanzierung der Plattform. Damit man beim Einkauf den Bildungsspender nicht vergisst, kann eine zusätzliche App (Programm) „Shop-Alarm“ auf dem PC des Kunden installiert werden (Link zur Installation: https://www.bildungsspender.de/bildungsspender/shop-alarm). Bestellt der Kunde bei einem Partner-shop eine Ware, so weist diese App auf den Bildungsspender für die gewählte Einrichtung hin. Auf unserer Homepage kann unter der Internet-Adresse www.matthaeus.kirche-chemnitz.de/kindergarten.html der aktuelle Spendenstand tagaktuell eingesehen werden. Der Erlös kommt den Außenspielgeräten des Kindergartens und der Gemeinde zugute.

Druckerzeugnisse der Kirchgemeinde

In der Kanzlei sind Druckerzeugnisse der Kirchgemeinde käuflich zu erwerben.

- Postkarten mit unserer Kirche (1 €)

- Briefmarken mit dem Emmausfenster unserer Kirche (postalischer Wert 45 Cent, käuflich wegen Herstellungskosten für 65 Cent)
- Briefmarken mit dem Weinbergsfenster unserer Kirche (postalischer Wert 70 Cent, käuflich wegen Herstellungskosten für 1 EUR)

- Broschüre "St. Matthäus - gestern und heute" - Erinnerungen an drei Jubiläumsausstellungen (a 10 €, 40 Seiten, bunt bebildert und sehr informativ zu Kirchbau, Gemeindeleben und Friedhof)

- Adventkalender (8 €)

Alle vier Druckerzeugnisse sind äußerst liebevoll und ansprechend gestaltet von Harry Scheuner.

Ihr direkter Weg zum Kirchenvorstand

Wenn Sie Fragen und Anregungen für den Kirchenvorstand haben, können Sie den Kirchenvorstand über folgende Mailadresse erreichen:
kirchenvorstand-matthaeus-chemnitz(at)web.de

Termine zum Vormerken

Blutspende: 13. Mai, 15:00 - 19:00 Uhr im Gemeindehaus

Rüstzeit der Jungen Gemeinde: 21. - 24. Mai auf dem Guderhof in Ebersdorf bei Löbau

Familientag: Sonntag, 21. Juni, 9:30 Uhr, Familiengottesdienst mit Taufgedächtnis, anschließend Ausflug ins Grüne

Gemeindefest mit Familiengottesdienst: Sonntag, 12. Juli

Rüstzeit für Kinder der 1. - 6. Klasse: 19. - 24. Juli, Lutherhöhe Vielau

Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation: Sonntag, 27. September

Familiennachmittag: Samstag, 10. Oktober mit Familienkonzert „Der Kirchenjahresexpress“ von und mit Amadeus und Gabi Eidner

Konzert mit Chor und Orchester „Die Glocke“: Samstag, 7. November

08.05.2020