Wir laden ein

Offene Abende - Gespräche über Gott und die Welt

Samstag, 21. Oktober, 19:00 Uhr, Gemeindehaus: „Ein (noch) unbekanntes Land in Europa: Albanien“ In dieses Balkanland entführt uns mit überraschenden Eindrücken Thomas Noack (Leipzig) mit einem kurzweiligen Reise-Bilder-Vortrag

Montag, 23. Oktober, 19:30 Uhr, Gemeindehaus: „Mit Mediation Konflikte klären“
Der Chemnitzer Mediator und Wirtschafsjurist Harald Kleinhempel vermittelt seit über 20 Jahren und schlichtet außergerichtlich Konflikte. Ein Informations- und Gesprächsabend für alle Interessierte an der Mediation.

Mittwoch, 25. Oktober, 19:30 Uhr, Gemeindehaus: „Die Religion(en) der Geflüchteten von Assyrern bis Zaiditen“ mit Dr. H. Lamprecht, Beauftragter für Weltanschauungs- und Sektenfragen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Mittwoch, 8. November, 19:30 Uhr, Gemeindehaus: „Standpunkte, Blickwechsel, Gespräch, Meinung bilden: Was glauben Christen? Was glauben Muslime? Welche Rolle spielt Mission in der Begegnung mit Fremden?“   Die Arbeitsgruppe Asyl der St.-Matthäusgemeinde lädt an diesem Abend zum einander Zuhören ein.

 Offene Kirche + Kirchenbasar

Derzeit ist die St. Matthäus-Kirche wieder jeweils mittwochs, 16:00 bis 18:00 Uhr, zur Besichtigung, Stille, Andacht und Gebet geöffnet. Während dieser Zeit, sowie vor und nach den Gottesdiensten, ist bis 29. Oktober wieder Gemeindebasar. Bitte bringen Sie sich mit selbstgemachten Köstlichkeiten, Naturprodukten, Handarbeiten und anderen kreativen Ideen ein. Der Erlös kommt der Neudeckung des Kirchturms zugute. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung!

Familienrüstzeit mit Junger Gemeinde

Vom 12. - 15. Oktober wollen wir in Schwarzenbach am Wald (Bayern) mit Jung und Alt eine gute Zeit verbringen! Informationen und Anmeldungen sind kurzfristig über Steffi Heinrich noch möglich!

Friedhofseinsatz und Kirchenputz

Am Samstag, dem 21. Oktober und vor dem Ewigkeitssonntag, am 25. November wollen wir wieder von 8:00 - 12:00 Uhr die Friedhofskapelle und je nach Wetterlage das Außengelände putzen. Außerdem freuen wir uns über jede Hilfe beim Laubharken - bitte melden Sie sich dafür bei Herrn Natzschka! Er hat jetzt im Herbst Laubbesen und anderes Handwerkszeug für Sie vor der Halle bereitstehen.

Zum Kirchenputz vor der Adventszeit laden wir herzlich für Freitag, den 1. Dezember in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr ein.

Ein kleiner Pausen-Imbiss wird für jeden Einsatz vorbereitet. Auch stundenweise HelferInnen sind willkommen! Rückfragen bitte über die Pfarrerin.

Musikalischer Familiennachmittag

Am Samstag, dem 4. November, laden wir von 16:00 - 18:00 Uhr zu einem musikalischen Familiennachmittag mit Kaffeetrinken, Laternen basteln und mit Laternenumzug ins Gemeindehaus ein.

Martinsfest

Am Samstag, dem 11. November, 17:00 Uhr, wird das Martinsfest in der Petrikirche gefeiert. Ab 16:00 Uhr gibt es Spiel- und Info-Stände auf dem Theaterplatz. Anschließend findet ein Laternenumzug statt. Die Kurrendekinder treffen sich 16:30 Uhr in der Kirche.

Bastelnachmittag

Für die Besucher der Gottesdienste am Heiligen Abend wollen wir unter Anleitung von Andrea Beneking einen kleinen Weihnachtsgruß als „Denk-Anstoß“ basteln. Dazu treffen wir uns am Montag, dem 27. November ab 14:00 Uhr im Gemeindehaus. Bitte Bastelschere mitbringen. Wer bringt Kuchen oder Kekse für das Kaffeetrinken mit? Informationen und Rückmeldungen für die Kuchenspende über die Kanzlei.

Advents-Einsingen vor der Kirche

Am Samstag, dem 2. Dezember, 17:30 Uhr wollen wir vor der St. Matthäus-Kirche mit Kurrende, Chor und Posaunenchor den Advent einsingen.

Engelproben für das Krippenspiel

Für das Krippenspiel der Konfirmanden proben die „Engel“ jeweils samstags von 10:30 bis 11:30 Uhr im Pfarrhaus: 25. November, 2., 9., 16. Dezember; Hauptprobe am 23. Dezember, 10:00 - 12:00 Uhr in der Matthäuskirche; Wiederholungsprobe in der Reha-Kirche am 6. Januar 2017 um 13:00 Uhr. Singefreudige Kinder ab der 1. Klasse sind herzlich willkommen. Rückfragen bei Steffi Heinrich.

Krippenspieler für das Erwachsenenkrippenspiel gesucht

Wir - der Mittwochskreis der Ev. Luth. Kirchgemeinde St. Matthäus in Chemnitz spielen seit 70 Jahren (seit 1947) am 3. oder 4. Advent ein „Krippenspiel von Erwachsenen für Erwachsene“. Eine schöne Tradition, auch dazu hilft, sich in der Weihnachtszeit des Trubels auf das eigentliche Weihnachten zu konzentrieren. Die Krippenspieltruppe würde sich über neue Gesichter freuen. Deshalb -
für das Krippenspiel in diesem Jahr werden noch Mitspieler gesucht. Das erste Treffen ist am 18. Oktober 2017 20:00 Uhr im Gemeindehaus St. Matthäus Zinzendorfstr./Waldenburger Str.
Die Proben sind ab 3. November 2017 immer montags 19:30 Uhr und freitags 19:00 Uhr.
Die Probe dauert ca. 1 Stunde.
Das Krippenspiel wird aufgeführt am 3. Advent, Sonntag, 17. Dezember 2017 17:00 Uhr.
Die Hauptprobe ist vsl. am Samstag, 16. Dezember 2017 14:00 Uhr.
Das Krippenspiel wird wiederholt in St. Matthäus am 06. Januar 2018 17:00 Uhr und in der Jacobi Kirche am 14. Januar 2018 vsl. 9:30 Uhr.

Wer Lust und Zeit hat, einmal an etwas Besonderen mitzuwirken, melde sich bei Ronald Schubert 0172 7932242 oder per Mail mittwochskreis@gmail.com

Gemeindereise nach Jordanien / Israel

Im letzten Gemeindebrief hatten wir bereits die Planung einer Reise zu biblischen Stätten im Oktober 2018 angekündigt. Alle Interessenten laden wir am Mittwoch, dem 15. November, um 19:00 Uhr ins Pfarrhaus ein. Rückfragen bitte über Stefan Mestars.

Frauenkreis St. Matthäus

Für Frauen ab dem 60. Lebensjahr fand bisher der monatliche Abend mit Zeit für Bibel und Gespräche immer am 1. Mittwoch, von 17:00 - 19:00 Uhr statt. Herzlich willkommen!

Kaffee der Begegnung

Besonders jetzt in der dunklen Jahreszeit ist ein Gespräch bei einer Tasse Kaffee oder Tee eine gute Gelegenheit, nicht nur allein vor dem Fernseher zu sitzen! Jeweils am 2. und 4. Mittwoch des Monats von 15:00 - 17:00 Uhr erwarten Sie im Wechsel zwei kleine Teams mit Kaffee oder Tee im Pfarrhaus. Je nach Interesse können auch Brett- oder Kartenspiele gespielt werden. Für Wünsche und Ideen sind wir immer offen. Manchmal braucht es nur Mut für einen ersten Schritt? Rückfragen gern über Christine Sieber und/oder Christine Irmscher!

Informationen

Hinweis in eigener Sache - Internet

Auf Seite Kirche http://www.matthaeus.kirche-chemnitz.de/kirche.html steht jetzt immer der aktuelle Gemeindebrief zum Download bereit.
DieWebseite wurde um ein Register Gemeinde http://www.matthaeus.kirche-chemnitz.de/gemeinde.html erweitert. Dort findet man Informationen zur den Gruppen und Kreisen unserer Gemeinde.

Friedensdekade

Zur diesjährigen Ökumenischen Friedensdekade vom 12. - 22. November zum Thema „STREIT!“ wird werktags jeweils 12:00 Uhr zum Friedensgebet in die Jakobikirche eingeladen. Flyer liegen in der Gemeinde aus. (friedensdekade.de)

Haus- und Strassensammlung

Unter dem Titel „Aufstehen - Rausgehen - tätig sein!“ findet in der Zeit vom 17. - 26. November die Sammlung unserer Landeskirche für ihre Diakonie statt. Der Zweck ist die Unterstützung von Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen, damit diese wieder aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen können: „Aufstehen, sich fertig machen, rausgehen und tätig sein!“ Auf dem Bücherbrett in der Kirche steht ein Holzkasten bereit. Sie können aber auch persönlich Ihre Spende abgeben. Herzlichen Dank!

Weihnachtsgruss in Schuhkartongrösse

Auch in diesem Jahr wollen wir uns wieder an einer Aktion für Familien und Waisenkinder in tschechischen Einrichtungen in Leitmeritz und Rumburk beteiligen. Konkrete Informationen darüber, welche Dinge in ein Päckchen hineindürfen und welche nicht, bekommen Sie auf einem Handzettel in der Kirche und in der Kanzlei. Bis zum 17. November können Sie Ihre Weihnachtsgrüße in der Kanzlei abgeben. Auch Geld oder einzelne Dinge sind willkommen. Helfer in der Bonhoeffer-Kirchgemeinde stellen weitere Päckchen liebevoll zusammen.

Kleiderspenden

Hinter unserer Kirche steht seit vielen Jahren ein Kleidercontainer von der Diakonie Auerbach. Kleidung, Schuhe, guterhaltene Decken usw. können dort, in Plastiktüten verpackt, für die Kleiderkammer zur Unterstützung Bedürftiger, bzw. zur Weiterverarbeitung, eingeworfen werden. Damit unterstützen Sie die Arbeit mit Behinderten vor Ort!

Bildungsspender

Bildungsspender - Wie funktioniert das? Das Prinzip ist einfach, aber höchst effizient. Partnershops zahlen eine Provision, wenn ein beim Einkaufen im Internet weitergeleiteter Kunde einen Einkauf tätigt. Wenn Sie also zum Beispiel eine Ware kaufen, bezahlen Sie genau den gleichen Preis wie alle anderen Kunden auch. Der Partnershop zahlt einen bestimmten Prozentsatz des Nettopreises an eine auf www.bildungsspender.de gelisteten Einrichtung, die Sie als Kunde bestimmen. Ein zusätzlicher prozentualer Anteil des Nettopreises geht direkt an Bildungsspender zur Finanzierung der Plattform. Damit man beim Einkauf den Bildungsspender nicht vergisst, kann eine zusätzliche App (Programm) „Shop-Alarm“ auf dem PC des Kunden installiert werden (Link zur Installation: https://www.bildungsspender.de/bildungsspender/shop-alarm). Bestellt der Kunde bei einem Partner-shop eine Ware, so weist diese App auf den Bildungsspender für die gewählte Einrichtung hin. Auf unserer Homepage kann unter der Internet-Adresse www.matthaeus.kirche-chemnitz.de/kindergarten.html der aktuelle Spendenstand tagaktuell eingesehen werden. Der Erlös kommt den Außenspielgeräten des Kindergartens und der Gemeinde zugute.

Druckerzeugnisse der Kirchgemeinde

In der Kanzlei sind Druckerzeugnisse der Kirchgemeinde käuflich zu erwerben.

- Postkarten mit unserer Kirche (1 €)

- Briefmarken mit dem Emmausfenster unserer Kirche (postalischer Wert 45 Cent, käuflich wegen Herstellungskosten für 65 Cent)
- Briefmarken mit dem Weinbergsfenster unserer Kirche (postalischer Wert 70 Cent, käuflich wegen Herstellungskosten für 1 EUR)

- Broschüre "St. Matthäus - gestern und heute" - Erinnerungen an drei Jubiläumsausstellungen (a 10 €, 40 Seiten, bunt bebildert und sehr informativ zu Kirchbau, Gemeindeleben und Friedhof)

- Adventkalender (8 €)

Alle vier Druckerzeugnisse sind äußerst liebevoll und ansprechend gestaltet von Harry Scheuner.

Bibliothek

Schön dass die Bibliothek im Saal des Pfarrhauses langsam mehr Interessenten findet. Was am Anfang sehr schleppend begann, ist jetzt mehr in Gebrauch. So ist es ja auch einfach, sich ein Buch zu suchen. Ein Eintrag auf den im Korb befindlichen Zetteln, fertig. Auch lohnt es sich immer wieder mal rein zu sehen, denn nach und nach ändert sich auch der Inhalt der Bücherei. Es werden immer wieder ein paar wenige genommen und andere dafür ausgetauscht. Die ausgetauschten Bücher werden zum Teil im Internet angeboten. Auch gibt der eine oder andere einen kleinen Betrag für ein Buch ab, welches er gern behalten möchte. So kamen zum Beispiel seit letzten Oktober etwas 80 Euro zusammen. Dieses Geld wird für die Arbeit des Diakoniekreises der Gemeinde verwendet. Auch wenn die Beträge nur klein sind, so tragen sie doch dazu bei, anderen zu helfen.Eine Bitte hätte ich an dieser Stelle: doch einen Haken oder Strich auf dem Zettel zu machen, wenn die Bücher zurück gebracht wurden. Es ist aufwendig die Regale abzusuchen, ob eins wieder da ist. Ich möchte dazu einladen, doch einmal vorbei zu schauen.                               H. Priebe

Bürgerplattform

Am 1. Oktober 2012 wurde die Bürgerplattform Mitte-West für die Stadtteile Kaßberg, Schlosschemnitz und Altendorf gegründet. Den Anstoß dazu gab die Oberbürgermeisterin. Es gibt mit dieser Form der Bürgerbeteiligung bereits gute Erfahrung in anderen Städten.

Die Arbeit der Bürgerplattform wird durch eine Steuerungsgruppe koordiniert, deren Sitz im Bürgerzentrum in der Leipziger Str. 39 ist.Als Vertreter unserer Kirchgemeinde „St. Matthäus“ bin ich, Hans-Jürgen Rost, Telefon 22 29 72, auf die Bitte unseres Kirchenvorstandes hin Mitglied dieser Steuerungsgruppe. Alle interessierten Bürger der Stadtteile haben die Möglichkeit, in der Bürgerplattform und der Steuerungsgruppe mitzuarbeiten. Aller 2 Monate werden die Anliegen, Hinweise, Probleme und Kritik beraten, die Sie einbringen.

Die Bürgerplattform ist somit ein Baustein für die direkte Demokratie innerhalb des eigenen Wohngebietes. Die Möglichkeit der Einflussnahme auf Entscheidungen der Verwaltung und Politik sollten alle Gemeindemitglieder nutzen.

Für Projekte und Vorhaben stehen Finanzen zur Verfügung, die bei der Steuerungsgruppe beantragt werden können.

Ihr direkter Weg zum Kirchenvorstand

Wenn Sie Fragen und Anregungen für den Kirchenvorstand haben, können Sie den Kirchenvorstand über folgende Mailadresse erreichen:
kirchenvorstand-matthaeus-chemnitz@web.de

Termine zum Vormerken

derzeit keine Termine

Stand 30.09.2017